Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Freizeit 2013


Montag 17.06.2013

Heute mussten wir früh aufstehen und sind dann das erste Mal zur Segelschule gefahren. Dort hat uns Maddel kurz eingewiesen und wir konnten bei wenig Wind unsere ersten Runden in der Bucht segeln. In der Mittagspause sind dann viele zu Netto gegangenum sich Vorräte von Chips etc. anzuhäufen.NAch den ersten Runden am Nachmittag haben Morten und Justus eine Meterei begonnen und wurden daraufhin auf der Optiinsel mitten in der Bucht ausgesetzt.

Aber ein anderes Boot zeigte Mitgefühl und brachte die Meuterer zurück zum Festland. Am Abend stürzten sich ein paar Mutige in die eiskalte Ostsee, später wurde in extrem sandigen Betten noch Wahrheit oder Pflicht gespielt.

 

Dienstag 18.o6.2013

 

Heute segelten wir wieder in der Übungsbucht der Segelschule Bennewitz. Zuerst war es bewölkt doch der Himmel klarte ziemlich schnell auf und dann brandte die Sonne vom Himmel und heizte uns kräftig ein. Am Vormittag übten wir alle das Ab- und Anlegen. Dies lief ziemlich gut bis zu einer ausgelassenen Mittagspause.

Nach dem Mittag gab es erstmal … richtig! Theorie. Naja so schlimm war´s nicht, denn wir lernten die Halse, eine Drehung mit dem Wind. Nachdem wir fertig „theoriert“ hatten sollte das Ganze noch in der Praxis ausprobiert werden. Also wurden die Segel gesetzt! Doch um zu üben mussten wir erst mal die Bucht verlassen. Dafür mussten wir kreuzen, kreuzen und nochmals kreuzen, da uns der Wind aus der Buchtöffnung entgegenwehte. Und doch schafften wir es aus der Bucht auf das offene Meer wo wir zu einem Dalben (von uns auch liebevoll Lagerfeuer genannt) segelten. Dort übten wir die Halse ein paar mal und kehrten dann zum Steg zurück. Zum Abschluss des Tages gab es Kartoffelspalten mit Kräutersauce und Schnitzel….Mmmh! Ein erfolgreicher Tag also.

 

Abends durften dann Victor, Levin, Tom Leon und Oliver noch mit der Cassiopeia segeln. Ein in Heiligenhafen einlaufendes Schiff aus Polen konnte Oliver dann sogar in Landessprache begrüßen.

 

Mittwoch 19.06.2013

Gleich nachdem wir aufgestanden sind haben wir Nils eine Lied gesungen, er hat heute Geburtstag.

Danach wir haben gefrühstückt, unsere Taschen gepackt. und uns unten vor dem Haus versammelt. Dann wurden wir zur Segelschule gefahren, wo wir uns von Maddel noch einige Tipps angehört haben, bevor wir die Boote aufbauten. Da und dann sind wir mit unseren Segelbooten nach Fehmarn gesegelt. Als wir an Land waren sind wir aufs Klo gegangen und haben danach von Thea eine leckere Pommes bekommen. Als wir aufgegessen haben sind wir zurück nach Hause gesegelt und haben unsere Boote zusammengebunden. DAS MACHT SPASS. !!!

Max Mayr, Levin, Max Wegener, Leon, Marius

 

Donnertag 20.06.2013

Heute war leider wenig Wind, dafür war gutes Wetter wie immer. Morgens haben die meisten von uns Kentertraining gemacht, ein paar Leute waren aber auch segeln. Das Kentern hat uns allen viel Spaß gemacht, einige haben es gleich geschafft das Boot wieder aufzurichten einige nicht.

Nachmittags ist eine Gruppe mit auf Gerd´s Yacht gegangen, die anderen sind nacheinander aus der Bucht gesegelt. Nebenbei wurden die Jüngstenschein-Anwärter in der Praxis geprüft, und alle haben bestanden!!!

Die zwei Zimmer, die die Woche am ordentlichsten gewesen sind, wurden abends von Gerd überrascht, denn er hat sie zu einer Übernachtung auf der Cassiopeia eingeladen.

Nach dem Abendbrot ist dann noch eine weitere Gruppe auf der Yacht segeln gewesen.

Liebe Grüße Zimmer 2 und 10      


Tagesbericht vom 21.06.2013

Liebe Eltern und Leser,

heute hatte Anke, unsere Köchin, Geburtstag. Nach dem leckeren Frühstück haben wir unsere Taschen zum Segeln gepackt. Beim Segeln durften wir heute Morgen frei kentern. Am Nachmittag sind wir zum Dalben im Meer gefahren. Wir hatten Böen mit Windstärke 6 (starker Wind [22-27 Knoten]).

Die Jüngstenscheinprüflinge haben ihren „Jüngstenscheinpass“ bekommen und die Binnenprüflinge haben alle zusammen den „Schein“ bekommen. Als wir wieder zurück kamen, durften die Binnenprüflinge zu einem „Fotoshooting“ auf Gerd’s Yacht Cassiopeia. Wir kommen am Samstag wieder!

 

Viele Grüße von Philipp, Tom und Oliver J

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?